News Watch Schedule Standings Teams Media

Turnierreport: Trelleborg mit knappen Sieg

16. August 2021

Ist mit dem Hörmann-Team ein neuer Anwärter auf den ersten Tabellenplatz gefunden? Immerhin schafften Sie es bereits beim siebten Turnier ins Finale. Nach 3 Runden hieß der Sieger dann aber doch: Trelleborg!

 

Eine ganz neue Welt...

... Zumindest für den ein oder anderen. Die Herausforderung auf einer Bühne, von Kameras umzingelt und unter den analytischen Augen der Kontrahenten, die gewohnte Leistung abfragen zu können war mit Sicherheit für viele Spieler eine ganz neue Erfahrung. Am Ende schien der Ausgang der Matches aber nur für das weitere Bracket wichtig zu sein, denn sobald sich Studiotür öffnete, begrüßten die übrigen Teilnehmer die Match-Teams mit großem Applaus.

 

Nervenkitzel während der Play-Ins

Einiges zu sehen gab es bereits am Samstag bei den Play-Ins. Bei einer ganzen Reihe von 3er Runden zeigten die Teams nicht nur, dass Sie viel trainiert haben, es ging auch um wertvolle Punkte um sich den Platz in der Weltmeisterschaft weiter zu sichern. Die wohl größte Überraschung war das Ausscheiden des erfahrenen Teams Valtra. Nachdem das Wildcard Team DJK Ehenfeld die anfänglichen Startschwierigkeiten hinter sich lies, regnete es Punkte. Somit wurde eines der Favoritenteams schon früh aus dem Roster gestrichen. In dieser Season ein Klassiker und auch diesmal dabei: Trelleborg gegen Corteva Agriscience. Dieses Kopf-an-Kopf-Rennen wird nie langweilig. Beide Teams legen ein fantastisches Timing an den Tag und zeigen kaum Fehler. Am Ende siegte Trelleborg.

 

Abenteuerlicher Finaltag

Äußerst stolz können vor allem die Wildcard Teams sein, da es immerhin zwei der insgesamt vier Teams bis zu den Finals geschafft haben. Lindner überraschte DJK Ehenfeld mit einer recht neuen Taktik, die den Punktestand in die Höhe schießen ließ. Das junge Team wurde unübersehbar überrumpelt und musste sich geschlagen geben. Im anschließenden Halbfinal-Spiel schenkte sich weder Team Hörmann noch LSA-Esports Punkte. Nach drei Runden stand Hörmann sichtlich erleichtert als Finalist fest. Das Trelleborg-Team ließ sich von Lindner nicht täuschen und zog nach zwei Runden ebenso ins Finale ein. Beide Teams begegneten sich mit großen sportlichen Verhalten, unterhielten sich noch in der Match-Vorbereitung und freuten sich das anstehende Kräftemessen. Hörmann gelang es Trelleborg merklich unter Druck zu setzen. Bis zur letzten Sekunde lief die Ballenschlacht. Trelleborg zeigte dann aber doch, warum Sie an der Tabellenspitze stehen.

 

Herausragendes erstes Offline Turnier

Es wurden neue Rekorde gesetzt, Taktiken auf Erfolgschancen getestet und Freundschaften geknüpft – alles in allem ein gelungenes erstes Offline Turnier. Es bleibt weiterhin spannend, denn:

  • Behält sich der Zufall den Klassiker Corteva Agriscience gegen Trelleborg vor oder sehen wir einen neue Paarung?
  • Kann sich Team Hörmann beim nächsten Turnier den ersten Platz sichern kann? Immerhin ist das praktisch ihr Heimspiel
  • Wie kommen die Spieler nach über einem Jahr damit zurecht auf einer großen Bühne zu spielen?

Neuste Beiträge