News Watch Schedule Standings Teams Media

Online Turnier #2 - Zusammenfassung

5. Juni 2022

Zusammenfassung

Dank der Geschwindigkeit des aktuellen Turnierklienten sehen wir ein schnelleres Gameplay und hätten die Option auf mehr Ballen und höhere Punktezahlen. An diesem Turniertag überzeugten die Teams allerdings mehr mit der teaminternen Abstimmung und Timing. Interessant außerdem ist, dass sich noch keine feste Game Meta etabliert hat, was das Testen von unterschiedlichen Strategien zulässt.

Wer gut zugesehen hat, konnte bereits im ersten Turnier der Farming Simulator League (FSL) das französische Team Fermiers Flamboyants beobachten. Diesmal drängten sie den Tabellenführer sogar in eine dritte Runde!

 

Samstag

Der Ballenwettkampf begann bereits am Samstag mit den Play-ins. Der Tag startete mit einigen punktreichen Begegnungen, zum Beispiel mYinsanity gegen Corteva Agriscience mit 1.023 Punkten in der ersten und 1.034 Punkten in der zweiten Runde. Zudem konnten die Zuschauer schon einmal einen Eindruck auf die Spielweise der bisher in der FSL eher unbekannten Fermiers Flamboyants gewinnen. Spätestens seit diesem Turnier zählen Sie wohl zu den schwierigeren Gegnern.

Sonntag

Viertelfinale

Durch die Viertelfinalspiele zog sich ein roter Faden: Alle Spiele wurden bereits nach 2 Runden entschieden. Eine Ausnahme hiervon gab es dann allerdings doch. Da am Vortag zwei Teams nicht zum Match erschienen sind, gab es für Fermiers Flamboyants ein Freilos. Damit stand der erste Teilnehmer des Halbfinales früher als gedacht fest.

Eine besondere Begegnung gab es diesmal schon ziemlich früh am Tag. Direkt im zweiten Spiel trafen Trelleborg auf die Tschechen von Bednar, die im ersten Turnier das Finale unter sich austrugen.

 

Halbfinale

Im Halbfinale trafen im ersten Match Valtra auf die französischen Neulinge Fermiers Flamboyants. Das französische Team bewies, dass es sich auf seine Gegner vorbereitet hat und sich auch während dem Spielverlauf gut einstellen kann. Fermiers Flamboyants standen nach der ersten best-of-3 Begegnung an diesem Tag schließlich im Finale. Die Fans vom Team Valtra warten derzeit noch einen Durchbruch des Teams.

Anschließend kamen die Fans von dem allgemein beliebten Team Trelleborg voll auf ihre Kosten. Im nächsten 3 Runden andauernden Match hatten sich DJK Ehenfeld gegen den Tabellenführenden zu beweisen. In der ersten Runde sah es noch gut aus für das Team des deutschen Sportclubs. Ab der zweiten Runde hat der Tabellenführer seinen Namen alle Ehre gemacht. So gab es auch an diesem Tag endlich die ersten 1.000er Punkte Runden.